Offizielle Einweihung des Besucherzentrums

Offizielle Einweihung des Besucherzentrums

 

 

Bei der offiziellen Einweihungsfeier des Besucherzentrums CHEZ Camille Bloch nahmen über 200 Gäste und Medienvertreter einen ersten Augenschein der neuen Anlage, darunter Bundesrat Johann Schneider-Ammann, die Berner Regierungsrätin Beatrice Simon sowie Ragusa Markenbotschafterin Lara Gut.

 «Das Projekt Authenti-Cité ist ein Vertrauensbeweis für Courtelary, für den Berner Jura und für die Menschen, die hier leben und arbeiten.» Im Rahmen der offiziellen Eröffnungszeremonie lobte Bundesrat Johann Schneider-Ammann den Chocolats Camille Bloch Mut, der für diesen grossen Sprung nötig war. Rund 40 Millionen Franken hat das Unternehmen insgesamt investiert um die bestehende Infrastruktur für Produktion und Logistik zu erweitern, ein Besucherzentrum zu bauen sowie neue Büro- und Sitzungsräumlichkeiten zu entstanden. Johann Schneider-Amman würdigte den Teamgeist, das Verantwortungsbewusstsein und die Weitsicht, die ihm in Familienunternehmen wie Camille Bloch immer wieder begegneten.

Auch die Berner Regierungsrätin Beatrice Simon zeigte sich hocherfreut über das Engagement des Unternehmens in der Region. Die einzigartige Kombination von Präzision und Genuss mache Erzeugnisse wie Ragusa und Torino zu süssen Botschaftern der Schweiz. Mit Blick auf das neue Besucherzentrum ergänzte Simon: «Es ist mehr als Schokolade, die den Besucherinnen und Besuchern CHEZ Camille Bloch geboten wird. Es ist die Geschichte einer Familie, einer Marke und auch eine bemerkenswerte Unternehmensgeschichte, auf die wir im Kanton Bern sehr stolz sind.»

Nach knapp zweijähriger Bauzeit eröffnet das Berner Familienunternehmen Chocolats Camille Bloch am 28. Oktober 2017 in Courtelary sein neues Besucherzentrum «CHEZ Camille Bloch», das künftig bis zu 100’000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr offenstehen wird. Das Zentrum ist Teil eines umfangreichen Bauprojekts, in dessen Rahmen auch wurde sind.

Als «den gewaltigsten Sprung» der Firmengeschichte bezeichnet Daniel Bloch, der den Familienbetrieb in dritter Generation führt, das soeben abgeschlossene Bauprojekt mit dem Namen «Authenti-Cité». Seit über 80 Jahren produziert das Team von Camille Bloch an seinem Standort im Berner Jura seine süssen Spezialitäten und ist mit 180 Mitarbeitenden einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region.

Am 28. Oktober eröffnet Camille Bloch sein neues Besucherzentrum mit interaktivem Rundgang, Bistro und Shop realisiert, um den persönlichen Kontakt mit ihren Kunden zu fördern. Auf 1700 m2 können Liebhaber von Ragusa, Torino und Co. dort den Spirit und die Entwicklung des Unternehmens Camille Bloch über drei Generationen hinweg erleben – stilvoll inszeniert von Thematis SA aus Vevey. Ausserdem gibt der rund 90-minütige, interaktive Rundgang Einblick in den Produktionsprozess der verschiedenen Spezialitäten. Ergänzt wird diese Erlebniswelt mit einem Atelier, wo Kurse zur Einführung ins Know-how der Schokoladenherstellung bei Chocolats Camille Bloch geboten werden, sowie mit einer gut ausgebauten Infrastruktur für Retraiten, Seminare oder Konferenzen.

«CHEZ Camille Bloch» ist jeweils dienstags bis sonntags geöffnet.